Anbau von Pastinaken in Wintergärten – Wie man eine Winterpastinakenernte zeitlich festlegt

Gärtner, die versucht haben, im Frühjahr Pastinakensamen zu pflanzen, erzielen oft enttäuschende Ergebnisse. Pastinaken gelten als schwierig zu züchten, vor allem, weil sie von Gärtnern zur falschen Zeit gepflanzt werden. Eine ideale Zeit für viele Regionen ist der Winter. Erfahren Sie hier mehr.

Anbau von Pastinaken in Wintergärten - Wie man eine Winterpastinakenernte zeitlich festlegt

Im Frühling, wenn die Regale mit Saatgut gefüllt sind, sind viele Gärtner versucht, neues Gemüse im Garten zu probieren. Viele nordamerikanische Gärtner haben versucht, im Frühjahr eine Reihe Pastinakensamen zu pflanzen, was zu enttäuschenden Ergebnissen geführt hat. wie zähe, geschmacksneutrale Wurzeln. Pastinaken gelten als schwierig zu züchten, vor allem, weil sie von Gärtnern zur falschen Zeit gepflanzt werden. Eine ideale Zeit für viele Regionen ist der Winter.

Anbau von Pastinaken in Wintergärten

Pastinaken sind Wurzelgemüse der kühlen Jahreszeit, die technisch alle zwei Jahre angebaut wird, normalerweise jedoch als Wintergemüse. Sie wachsen gut in der vollen Sonne und spenden Schatten in jedem reichen, fruchtbaren, lockeren und gut durchlässigen Boden. Pastinaken haben es jedoch schwer, unter heißen, trockenen Bedingungen wie in den südlichen Regionen der USA zu wachsen. Sie können auch schwere Nahrungsquellen sein, und es können sich verzerrte oder verkümmerte Wurzeln bilden, wenn nicht genügend Nährstoffe im Boden vorhanden sind 112>

Erfahrene Pastinakenzüchter werden Ihnen sagen, dass Pastinaken erst dann am besten schmecken, wenn sie etwas Frost erfahren haben. Aus diesem Grund bauen viele Gärtner nur eine Winterpastinakenernte an. Bei Gefriertemperaturen verwandeln sich die Stärken in Pastinakenwurzeln in Zucker, was zu einem karottenartigen Wurzelgemüse mit einem natürlich süßen, nussigen Geschmack führt.

Anbau von Pastinaken in Wintergärten - Wie man eine Winterpastinakenernte zeitlich festlegt

Zeitliche Festlegung einer Winterpastinakenernte

Für eine geschmackvolle Winterpastinakenernte sollten die Pflanzen mindestens zwei Wochen lang konstanten Temperaturen zwischen 0 und 4 ° C ausgesetzt sein.

Pastinaken werden im Spätherbst oder frühen Winter geerntet , nachdem ihr Luftlaub vom Frost verwelkt ist. Gärtner können alle Pastinaken ernten, um sie zu lagern, oder sie können im Winter nach Bedarf im Boden geerntet werden.

Von der Saat können Pastinaken 105-130 Tage dauern, bis sie zur Reife gelangen. Wenn sie im Frühjahr gepflanzt werden, erreichen sie in der Hitze des Spätsommers ihre Reife und entfalten ihren süßen Geschmack nicht. Für die Ernte von Pastinaken im Winter werden die Samen in der Regel im Hoch- bis Spätsommer gepflanzt.

Die Pflanzen werden dann im Herbst gedüngt und vor dem Frost mit Stroh oder Kompost dick gemulcht. Die Samen können auch im mittleren bis späten Herbst gepflanzt werden, damit sie den ganzen Winter über im Garten wachsen und im frühen Frühling geerntet werden können. Wenn sie für eine Frühjahrsernte gepflanzt werden, sollten die Wurzeln jedoch im zeitigen Frühjahr geerntet werden, bevor die Temperaturen zu hoch werden.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: