Amaryllis-Gartenpflege: Tipps zum Pflanzen von Amaryllis im Freien

In wärmeren Klimazonen bis USDA Zone 7b ist das Pflanzen von Amaryllis im Freien im Garten eine Option. Um mehr über den Anbau von Amaryllis in Gärten zu erfahren, klicken Sie auf den folgenden Artikel.

Amaryllis-Gartenpflege: Tipps zum Pflanzen von Amaryllis im Freien

Amaryllis ist eine ebenso beliebte Weihnachtsgeschenkpflanze wie Weihnachtsstern und Weihnachtskaktus. Sobald die attraktiven Blüten jedoch verblassen, fragen wir uns, was wir als nächstes tun sollen. Natürlich entscheiden sich viele Menschen dafür, die Pflanze in Innenräumen weiter zu züchten, aber es mag eine angenehme Überraschung sein, zu wissen, dass es in wärmeren Gegenden bis zur USDA-Zone 7b auch eine Option ist, Amaryllis im Garten zu pflanzen. Lesen Sie weiter, um mehr über den Anbau von Amaryllis in Gärten zu erfahren.

Pflanzen von Amaryllis im Freien

Amaryllis-Blumenzwiebeln lassen sich problemlos in Innenräumen und in Gärten anbauen, vorausgesetzt, Sie leben in einem geeigneten Garten Region. Sie machen tolle Exemplare im Freien. Sie eignen sich gut für Betten, Ränder oder Container im Freien. Sie können sie auch in Naturgebieten in der gesamten Landschaft verteilen. Diese Pflanzen sehen besonders attraktiv aus, wenn sie in Gruppen gepflanzt werden. Amaryllis-Zwiebeln gelten als resistent sowohl gegen Hirsche als auch gegen viele Nagetiere.

Ob Sie die Zwiebeln selbst einpflanzen oder Zwangspflanzen umpflanzen möchten, es ist wichtig zu wissen, wann der geeignete Zeitpunkt dafür ist. In der Regel werden neue Zwiebeln mit anderen Frühlingsblüher gepflanzt – im Herbst. Diejenigen, die Ihnen (oder gekauften Pflanzen) geschenkt wurden, können im Frühjahr nach dem Ende der Frostgefahr nach draußen gehen. Warten Sie, bis auch die Pflanzen aufgehört haben zu blühen. Bevor Sie diese Pflanzen nach draußen bringen, sollten Sie sie jedoch nach und nach an ihre neue Umgebung anpassen.

So ​​züchten Sie Amaryllis im Garten

Sobald Amaryllis-Pflanzen zur Bepflanzung bereit sind, Sie müssen sich entscheiden, wo sie abgelegt werden sollen. Betrachten Sie zunächst das Licht, da die Akklimatisierten ohnehin langsam in mehr Licht eingeführt werden müssen. Amaryllis verträgt sowohl Sonne als auch Schatten ziemlich gut, ist jedoch in der Regel irgendwo dazwischen besser – wie im Halbschatten. Zu viel Sonnenlicht kann zu Blattverbrennungen führen, während die Blüte in zu viel Schatten begrenzt sein kann.

Betrachten Sie als Nächstes den Boden in dem Bereich, in dem Sie Amaryllis anbauen möchten. Diese Zwiebeln bevorzugen gut drainierenden Boden. Sie können die Entwässerung verbessern, indem Sie Hochbeete anlegen oder einfach etwas organisches Material wie Torf oder Kompost einrühren. Geänderte Böden versorgen Amaryllis auch mit Nährstoffen für ein gesundes Wachstum.

Das Pflanzen von Amaryllis im Freien erfolgt ähnlich wie in Behältern mit tiefem Hals, wobei das obere Drittel der Zwiebel über dem Boden hervorsteht. Weltraumpflanzen 12-15 Zoll voneinander entfernt. Wasser gut nach dem Pflanzen bis zur Etablierung.

Amaryllis-Gartenpflege: Tipps zum Pflanzen von Amaryllis im Freien

Amaryllis Garden Care

Amaryllis schätzen mindestens eine Fütterung beim Auflaufen im zeitigen Frühjahr. Obwohl kein zusätzlicher Dünger erforderlich ist, kann er während der gesamten Vegetationsperiode mehrmals bei Bedarf mit einem ausgewogenen Dünger in den empfohlenen Mengen ausgebracht werden.

Amaryllis muss auch während der gesamten Vegetationsperiode feucht gehalten werden, obwohl es sich um etablierte Pflanzen handelt ziemlich trockenheitstolerant.

Sobald die Amaryllis-Zwiebeln im Freien gepflanzt werden, kehren sie schließlich zu ihrem natürlichen Frühlingsblühzyklus zurück. Sobald die Blumen verblasst sind, entfernen Sie die Stiele. Sie können erwarten, dass das Laub den ganzen Sommer über bleibt, bevor es dem Frost erliegt. Das Hinzufügen einer etwa 5 cm dicken Schicht Mulch um Ihre Pflanzen trägt nicht nur zum Erhalt der Feuchtigkeit und zur Verringerung des Unkrautwachstums bei, sondern bietet ihnen auch zusätzlichen Schutz, sobald die Temperaturen kühler werden.

Bei einer angemessenen Pflege des Amaryllis-Gartens können Sie dies erwarten jedes Jahr schöne Blüten zu sehen. Sie erfordern nicht viel und sind ziemlich tolerant gegenüber Vernachlässigung, wenn sie erst einmal hergestellt sind. Sollten die Pflanzen überfüllt sein, teilen Sie die Klumpen und trennen Sie sie nach Bedarf. Dies kann auch zu einer verringerten Blüte beitragen, ebenso wie zu einem blühfördernden Dünger oder Knochenmehl.

Das Wachsen von Amaryllis im Garten ist eine großartige Möglichkeit, um diese Pflanzen Jahr für Jahr zu genießen.

Video: Amaryllis pflanzen und pflegen – Der Grüne Tipp kompakt

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: